ACHTUNG! Diese 1 Sache regelmäßig und Du stellst Dein gesamtes System auf den Kopf!

Deine Gedanken entscheiden, wie Du handelst. Doch was kannst Du tun, wenn Deine Gedanken Dich blockieren und hindern? In diesem Blog-Artikel erfährst Du, wie Du Dein gesamtes Glaubenssystem auf den Kopf stellst!

Die meisten Deiner Gedanken sind die Gedanken von gestern. Ok. Das weißt Du (aus dem letzten Blogartikel).Und gestern hast Du die Gedanken von vorgestern gedacht.Und letzte Woche die aus Deiner Kindheit. “Bitte was? Die aus meiner Kindheit?” fragst Du jetzt.
Ja. Denn Deine Gedanken sind in den allermeisten Fällen übernommen von den Menschen, die Dein Leben stark geprägt haben. Das können Eltern, Geschwister, Onkel oder Tanten, die Erzieherin oder Dein Lehrer sein. All diese Menschen lebten Dir in Deiner Kindheit einen Großteil Deiner heutigen Einstellungen, Meinungen und Gedanken vor. Es ist ganz normal, dass Du diese Wahrheiten als Kind in Dein eigenes Glaubenssystem aufnimmst. Ganz nach dem Vertrauens-Prinzip “Was xy denkt, muss richtig sein.” Aber nein! Was XY denkt, mag seine/ihre Wahrheit sein (oder gar die der Eltern oder Großeltern). Aber noch lange nicht Deine!

Glaubenssystem und -muster aus eigenen Erfahrungen

Weiter kann es sein, dass Du gewisse Glaubensmuster aus eigenen (vergangenen) Erfahrungen aufgestellt hast. Du hast einmal oder mehrfach in der Vergangenheit eine bestimmte Erfahrung gemacht und gehst heute ganz automatisch davon aus, dass es noch immer so ist. Und Du reagierst auch ganz automatisch darauf. Früher in der Schule konntest Du nicht gut vor anderen sprechen? Referate waren ein Garaus? Dann glaubst Du möglicherweise heute noch das selbe! Doch Dinge ändern sich – und auch Du hast Dich seitdem geändert!
Du übernimmst also viele Muster und Verhaltensweisen von anderen, Dir wichtigen, Menschen sowie aus Deinem Erfahrungsschatz. Auch heute noch. Das passiert ganz unbewusst.

Glaubenssystem blockiert uns

Was ist das Ergebnis, wenn Du genau so denkst, fühlst und handelst wie diese ehemaligen “Vorbilder”? Genau. Du erzielst (fast) dieselben Ergebnisse und hast ein ähnliches Leben wie sie. Wenn das erstrebenswert ist, dann LOS!
Was ist das Ergebnis, wenn Du genau so denkst, fühlst und immer gleich handelst wie es Dein Erfahrungsschatz vorgibt? Stimmt. Du wirst auch die gleichen Ergebnisse wie früher erhalten. Und entwickelst Dich: NULL!
Doch ist es wirklich förderlich, alle Glaubensmuster ungefiltert in Dein System zu lassen? Und ist es sinnvoll, Dich auf den alten Erfahrungen auszuruhen? Klar, wenn die Erfahrungen positiv sind, bleib dabei, alles gut! Super. Doch in den meisten Fällen sind sie das nicht…. Und Deine alten Erfahrungen oder Muster blockieren und hindern Dich daran, Dein Wunschleben zu führen. Doch was kannst Du tun?

Welche Wahrheiten willst du leben?

Stell Dir vor, was erst möglich sein wird, wenn Du mal etwas anderes denkst, etwas anderes fühlst und dadurch etwas anderes tust? Was passiert, wenn Du Dich aus diesen fremden Glaubensmustern befreist?
DU hast DEINE Wahrheit. DEINE eigene Wahrheit. Und sollst sie auch haben! Du selbst kannst entscheiden, welche Wahrheiten Du leben willst – auch in Bezug auf Deine Partnerschaft!
Welche (nicht förderlichen) Glaubensmuster und Gedanken hast Du und welche musst Du für Dein Traumleben ablegen?

Brich alte Glaubensmuster auf

Ein altes Muster kannst Du ganz einfach ersetzen! Der erste Schritt dafür – die Bewusstwerdung über dieses Muster – hat gerade stattgefunden. Prima. Du weißt nun, welches Muster Du ersetzen willst. Jetzt ist der nächste Schritt, Dir zu überlegen, welche Erfahrung Du dafür kreieren kannst. Heißt: Was musst Du erleben, was musst Du tun, damit Du demnächst vom Gegenteil oder etwas anderem überzeugt sein kannst? Nehmen wir das Beispiel von oben. Du kannst nicht gut vor anderen sprechen. Du könntest nun in Deinem Alltag immer wieder üben, mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen. Vielleicht probierst Du es am Anfang erst mit einer Gruppe bis 4 Personen aus. Du übst und übst und übst. Und irgendwann wirst Du im Geschäftsmeeting vor 10 oder 20 Menschen Deine Meinung äußern und am Ende ganz überrascht sein, dass Dir das so gut und entspannt gelungen ist. Das funktioniert nicht von heute auf morgen und bedarf oft einiger Zwischenschritte, aber es funktioniert!

Hör nicht auf Deine Gedanken!

Schalte bei allen Dingen, die Du tust, ab JETZT erst einmal Deine Gedanken und Gefühle leiser. Beide wollen Dir nur in Dein Handeln hineinreden. Weil sie das, was Du machst, noch nicht kennen, weil es ungewohnt ist und vielleicht auch mehr Energie kostet.
Dein Verstand will Dich beschützen und Dich im Sicheren wissen. Doch glaube mir, da wo es sicher ist, fehlt Spaß, fehlt Lebendigkeit, fehlt Entwicklung! Dabei bedeutet “sicher” für Deine Gedanken und Gefühle, nur das, was Du schon tausend Mal gemacht hast und was zu beinahe 100% vorhersehbar ist. Doch mit jeder neuen Erfahrung, mit jedem Mal, wo Du etwas anders machst, wächst Du! Dort erweitert sich Deine Wohlfühl-Zone. Du entwickelst Dich, weil Du das Bekannte verlässt und das Unbekannte erforschst. Hör nicht auf Dich, auf Deine Gedanken. Zieh die neuen Dinge durch und mach mal was anders! So wird Dein Glaubenssystem innerhalb kürzester Zeit komplett auf den Kopf gestellt sein. Du wirst plötzlich ganz neue Fähigkeiten und Talente an Dir entdecken, die Du nie vermutet hättest. Du wirst ein viel positiveres Bild von Dir haben! Versprochen!

Deine Aktion

  1. Beantworte für Dich die Frage”Welche Wahrheiten willst Du leben?”
  2. Notiere Dir alle Gedanken und Glaubensmuster, die Du dafür ablegen musst.
  3. Überlege, durch welche Erlebnisse und welches Heraustreten aus der Wohlfühl-Zone (1,2,3…) Du diese ablegen kannst.
  4. Trau Dich heraus aus der Wohlfühl-Zone und MACH ES EINFACH!
  5. Erfahre dadurch, dass Deine Dich hindernden Muster Stück für Stück durch “Bessere Muster” ersetzt werden

Mach mal etwas komplett Neues!

Mache neue, großartige Erfahrungen. Springe Bungee oder Fallschirm, um Dich mutiger zu fühlen. Gehe nachts nackt baden, halte einen Vortrag vor mindestens 20 Personen oder steige auf das höchste Hochhaus Deiner Stadt. Geh Klettern oder auf ein Seminar, das Dich weiterbringt. Mache verrückte Dinge, die Dich etwas kribbelig machen.. Verlasse Deine Wohlfühl-Zone immer wieder ein kleines Stückchen, denn dann vergrößert sie sich immer mehr. Und Dein Glaubenssystem über Dich wird schneller positiv, als Du Dir vorstellen kannst! Bald werden Dinge ganz normal sein, bei denen heute noch Dein Herzchen schnell und laut pocht.

Deine Erlebnisse

Meine Liebe, mich interessiert TOTAL, was Du Dir so vorgenommen hast. Welche Erlebnisse willst Du Dir gönnen, Dich trauen, um Deine Wohlfühl-Zone zu verlassen und Dein altes Glaubenssystem zu widerlegen?
Lasst uns gegenseitig inspirieren. Spread Love.

Dir gefällt dieser Blog-Artikel? Teile ihn gerne mit Deinen Freunden und gib mir Dein Like auf facebook.

Liebe ist leicht. Und Glück erst recht!
Ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe. Deine Kristin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.