Gib’s Dir (wenn Du Dich unsicher fühlst)!


WEITERLESEN


Ich spreche in meinen Texten Frauen an. Aber auch als Mann und als Person, die sich nicht eindeutig dem männlichen oder weiblichen Geschlecht zugehörig fühlt, sollst Du Dich bitte angesprochen und Dich auf dieser Seite mindestens genauso wohlfühlen und mit mir in Kontakt treten (ich hoffe nur, Du magst rosa *grins*)

“Tret ich ihm oder ihr jetzt auf die Füße, wenn ich *dies oder das* mache?”, “Mag sie oder er mich dann noch?”, “Was denkt er oder sie wohl über mich?”, “Was mache ich nur, wenn ….? Und was dann …? “, “Oh mein Gott, ich bin ja sooo ….”

Jetzt mal ehrlich und unter uns – Hand auf’s Herz: Kennst Du solche Gedanken?
Falls ja, dann lass Dir versichern: Du bist nicht allein! Auch ICH kenne dieses entmutigende Selbstgespräch, bei dem die eigenen Zweifel und Unsicherheiten ins Unermessliche steigen. Und je länger ich mich darauf einlasse (und meinen eigenen Gedanken zuhöre), desto größer wird meine Unsicherheit!

Wenn Du auch zu der Sorte “unsicherer Mensch” gehörst (gerade in Bezug auf die Gefühle anderer Dir gegenüber), dann ist der heutige Tipp GOLD wert für Dich.

Pssst... Diesen Artikel kannst Du Dir auch von mir vorlesen lassen:

Wie Unsicherheit entsteht

Glaube mir: Mit diesen niederschmetternden Gedanken sind wir zwei Hübschen nicht allein! Solche Fragen stellen sich viele Menschen. Vor allem jene, die immer wieder mit Selbstzweifeln zu kämpfen haben.

Deine Selbstzweifel lassen Fragen wie diese ganz natürlich aufkommen. Egal, wo Du Dich befindest. Egal, was Du gerade tust. Und egal, mit wem Du gerade zusammen bist.

Manchmal mehr. Manchmal weniger.

Aber immer sind sie irgendwie dabei – diese zweifelnden Stimmen tief in uns… (Und Du weißt, dass sie immer da sind, selbst wenn sie gerade mal still sind.., richtig?)

Bist Du mit Menschen zusammen, die Du extrem gern hast, bist Du oft auch extrem unsicher. Unsicher, ob Du etwas falsch machst. Unsicher, ob Du von Deinem Gegenüber überhaupt gemocht wirst. Unsicher, ob Du gut (oder gut genug) bist, so wie Du bist.

Er distanziert sich von Dir?
cover Quick Tipps Distanz
Er distanziert sich von Dir?

Dann sind diese 5 ½ Tipps PURES GOLD für Dich! Trag Dich jetzt mit Deiner E-Mail-Adresse ein und erhalte Dein Exemplar für kurze Zeit kostenlos.
* Austragung jederzeit möglich! Hinweise zur Datenschutzerklärung ansehen.

Du merkst das daran, dass Du Dich ständig vergewisserst (und manchmal sogar nachfragt), ob Dich Dein Gegenüber gern hat und Du ihm wichtig bist! Dir ist einfach extrem wichtig, zu wissen, dass Du jemandem wichtig bist! (Und das ist für MICH … absolut verständlich!)

Denn da ist diese riesige Angst vor Zurückweisung und Ablehnung.
Um uns davor zu schützen, machen wir immer wieder eine Bestandsaufnahme und fragen innerlich ab, wie groß das Risiko der Zurückweisung und Ablehnung ist.
Wenn das Risiko höher zu werden scheint, dann tun wir irgendwie automatisch mehr, um geliebt zu werden.

Die Lösung gegen Unsicherheit

Hast Du schon einmal daran gedacht, dass es andere Lösungen gibt, als mehr zu tun (um für jemanden wichtig zu sein)?

Lass uns mal eine andere Perspektive ansehen:
“Erkennst Du Dich selbst denn als wichtig an?”

Ohhh…
Lass mich raten:
Es wird gerade ziemlich still in Dir, hm?
Doofe Frage, die Du da stellst, Kristin!
Richtig doof!

Also noch einmal: “Erkennst Du Dich selbst als wichtig an?”
Da ist nichts – oder nicht viel Wichtigkeit für Dich selbst, richtig?

Und das wäre nicht allzuuuu schlimm….
Wenn da nicht diese Sehnsucht tief in Dir wäre.. (wie bei all meinen Leser*innen…)
Eine Sehnsucht nach Liebe. Nach Aufmerksamkeit. Nach Anerkennung.
Eine Sehnsucht nach Wichtigkeit.
Bist Du bei mir?

Meine Liebe, heute habe ich ne schlechte und direkt danach eine gute Nachricht für Dich!

Denn in 99,9% der Fälle ist Deine Suche nach Aufmerksamkeit, Bestätigung und Liebe im Außen nur da, weil Du zu wenig Liebe und Aufmerksamkeit und Wichtigkeit für Dich selbst empfindest..

Wenn Du also hin und wieder eine Sehnsucht danach spürst,..
ist INNEN zu wenig.
So einfach!

Und “zu wenig” bedeutet einfach nur zu wenig im Vergleich zu dem, was Du – als dieser besondere Mensch, der Du bist – gerade „brauchst“.

Das war die schlechte Nachricht.

Doch ich hab Dir auch eine Gute versprochen:

Diese Sehnsucht nach MEHR kannst Du selbst stillen!

Indem Du Dir selbst ab sofort diese Sehnsucht erfüllst!
Wie? Indem Du Dir diese Dinge (Liebe, Aufmerksamkeit, Bestätigung, *was-auch-immer* …) selbst gibst! Und ein extrem mächtiger Nebeneffekt ist Folgender:
Du bist Du nicht mehr abhängig danach, diese Dinge im Außen zu “beziehen”!
Du bist nicht mehr bedürftig nach Liebe.
Nicht mehr bedürftig nach Aufmerksamkeit und Bestätigung.

Und DANN (das ist quasi der Zinseszins-Effekt Deiner Investition in Dich selbst) nimmst Du Dinge nicht mehr so schnell persönlich. Dich trifft seine Distanz nicht mehr so hart! Du bist viel lockerer, wenn er sich zurückzieht oder mal einen “blöden” Kommentar ablässt!

Er distanziert sich von Dir?
cover Quick Tipps Distanz
Er distanziert sich von Dir?

Dann sind diese 5 ½ Tipps PURES GOLD für Dich! Trag Dich jetzt mit Deiner E-Mail-Adresse ein und erhalte Dein Exemplar für kurze Zeit kostenlos.
* Austragung jederzeit möglich! Hinweise zur Datenschutzerklärung ansehen.

Denn in dem Moment, in dem Du Dir diese Dinge im Außen wünscht und sie dann nicht bekommst, … das ist doch das Allerschlimmste, was Dir passieren kann, oder? Das ist das, wovor Du am meisten Angst hast:
Zurückweisung. Ablehnung. Liebesentzug.

In dem schwachen Moment, in dem Du Bestätigung brauchst und er sich gleichzeitig von Dir distanziert, fühlst Du Dich noch viel mehr zurückgewiesen. Kannst Du mir folgen?

Die beste Vorsorge gegen das das unsicher fühlen und das Gefühl der Zurückweisung ist:
Gib’s Dir selbst!
(also nicht die Zurückweisung, sondern…)
All das, wonach Du Dich sehnst!
All das, was Du “brauchst”!
Und all das, was Du verdienst!

Du füllst Deine internen Speicher damit kräftig auf!
Mangelerscheinungen treten nicht mehr so häufig auf.
Und falls er sich irgendwann doch mal wieder von Dir distanziert…
Prallt diese Zurückweisung viel eher an Dir ab!

Probier auch Du es aus und frag Dich:
Was sind die Dinge, die Du Dir immer wieder (und vor allem bei wahrnehmbaren Mangelerscheinungen im Außen) selbst geben kannst, damit es Dir besser geht? Damit Du Dich sicherer fühlst? Geliebter fühlst? Was brauchst Du dafür, das Du Dir selbst geben kannst? Was Du allein tun kannst?

Und wenn Du ein paar Dinge aufgeschrieben hast, zögere nicht lang und komm in die Umsetzung! Denn auf dem Zettel (oder in Deinem Kopf) bringen Dir die Sachen herzlich wenig. Du MUSST schon ins Handeln kommen!
Und nicht vergessen: Hab Spaß dabei!

Hopp hopp! Aufstehen, Sweatheart!

Übrigens.. Sicherheit im Außen gibt es nicht!
Und.. Nimm Dich selbst wichtig! Denn Du bist der wichtigste Mensch in Deinem Leben!

Mach was draus! Ich zähl auf Dich, Du wundervolles Wesen!
Ein Herz voller Liebe für Dich.
Deine Kristin | ExDramaQueen

Liebe beginnt IMMER mit Dir.
Wenn Du Dich selbst nicht liebst..
wie kannst Du da erwarten, dass es jemand anderes tut?

Kristin | ExDramaQueen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.