Die 6 Gefahren der Verlustangst

Die Gefahren der Verlustangst - Kleines Fläschchen mit Gift

Kennst Du diese Gefühle von Unsicherheit und Angst ihn zu verlieren? Ständig machst Du Dir Gedanken, ob das mit euch ewig hält? Ob da nicht doch mehr mit der Arbeitskollegin oder “Bekannten” ist? Und wenn er mit seinen Kumpels unterwegs ist, machst Du Dir Sorgen, dass „etwas passieren könnte“. Deine Gedanken rasen vor Eifersucht! Doch aufgepasst! Denn die Gefahren der Verlustangst haben es faustdick – und genau eben NICHT wünschenswert – hinter den Ohren!

Gefahr #1: Die Verlustangst zieht den Verlust magisch an

Durch Deine ständigen Gedanken daran, dass Du ihn verlieren könntest, fokussierst Du Dich auf den Verlust und Deine negative Gedankenspirale macht sich selbstständig. Du bist unbewusst auf der Suche nach dem Fehler. Nach dem Schlechten. Nach Kleinigkeiten, die möglicherweise darauf hindeuten könnten, dass….
Doch hier liegt der Hund begraben:
Oft verwirklichen sich unsere Gedanken tatsächlich, WEIL Du ihnen so viel Raum gegeben hast.

Doch damit noch nicht genug! Es folgt direkt #2:

Gefahr #2: Du kannst Deine Beziehung nicht genießen

Wenn Du ständig befürchtest, dass euer Ende nah ist und etwas Schlimmes passieren könnte, dann vergisst Du, im Moment zu leben. Du wirst im Alltag durch Deine Verlustangst immer wieder in die negative Gedankenspirale gezogen, statt das Positive zu sehen und den Moment genießen zu können. Es beschäftigt Dich, Du bist ständig im Kopf und denkst nach. Was ihm gefallen könnte, was Du jetzt tun könntest, damit er Dich mag und bei Dir bleibt. Du behältst nonstop die Kontrolle über Dich und hast keine Chance, Dich fallen zu lassen und den Moment zu genießen.

Gefahr #3: Deine Verlustangst färbt sich auf Deine Beziehung ab

Sei ehrlich! Kennst Du nicht auch die Situation, dass die Verlustangst wieder hochkommt und sich das Gefühl der Unsicherheit in Dir breit macht? Diese Unsicherheit macht Dich unglücklich. Und das spiegelt sich prompt in Deinem Beziehungsalltag wieder. Unterhält Dein Partner sich also mit der hübschen Verkäuferin, läuft bei Dir sofort wieder ein Film ab. Der vorher noch schöne Moment ist zerstört. Und wenn ihr dann unter euch seid, bekommt er manchmal sogar einen (fiesen) Spruch gedrückt. Doch sei ehrlich: Welcher Mann will schon eine unglückliche, nörgelnde, eifersüchtige Frau an seiner Seite? Eben! Deshalb solltest Du unbedingt die Angst ihn zu verlieren in den Griff bekommen!

Gefahr #4: Du bist nicht Du selbst

Aus Verlustangst verstellst Du Dich. Du willst ihm gefallen. Du lässt häufiger mal fünfe gerade sein und tust Dinge, die Du vielleicht gar nicht tun möchtest. Du passt Dich an und bist nicht Du selbst. Du glaubst vielleicht sogar, dass Du das tun musst, weil er Dich sonst nicht lieben würde. Deshalb tust Du alles für ihn, nur um ihn nicht zu verlieren. Doch Du vergisst einen ganz entscheidenden Punkt dabei: Wenn Du nicht Du selbst bist, verlierst Du Dich! 

Gefahr #5: Dich anzupassen, macht Dich auf Dauer unglücklich

Und dass Du Dich selbst verlierst, macht Dich früher oder später unglücklich. Statt dafür zu sorgen, dass DU glücklich bist, bist Du nonstop damit beschäftigt, Dich anzupassen und ihn glücklich zu machen. Du vergisst Dich selbst. Vielleicht sogar Deine Hobbys, Freunde, Familie, Deine eigenen Wünsche und Ziele. Viele Frauen, mit denen ich arbeite, realisieren die Selbstaufgabe erst, wenn ich sie auf die Einzelheiten aufmerksam mache. Hast auch Du Dich schon (teilweise) aufgegeben und verloren? Heute ist ein guter Tag, das zu ändern!!! Finde heraus, wer Du wirklich bist! Und leb Deinen wahren Kern!

Komm Deinem wahren Kern immer näher. Lerne Dich wirklich kennen. Und verändere so Deine Beziehung. Indem Du Du bist und mit all Deiner Liebe diese Beziehung verwandelst.

Abonniere den Newsletter und tritt der Community bei!

 Weitere Informationen zu Datenschutz, Analyse & Widerruf.

Durch Deine Anmeldung stimmst Du zu, dass ich Dir meinen wöchentlichen Newsletter mit Tipps und Angeboten rund um Deine Beziehung, der Entwicklung Deiner Beziehung und Deinem Leben per eMail zusende und Deine angegebenen Daten zu diesem Zwecke verarbeite. Du kannst diese Einwilligung jederzeit mit einem Klick widerrufen und Dich aus dem Newsletter austragen.

Gefahr #6: Der Mensch, der Du vorgibst, zu sein, gefällt Deinem Partner nicht

Wer sagt eigentlich, dass Deinem Partner diese angepasste Version von Dir überhaupt gefällt? Was, wenn Du ihm immer alles recht machst und Dich anpasst, und er sich dann von Dir trennt? Wenn Du Dich anpasst, hat er keine Chance, sie kennen und lieben zu lernen. Vielleicht mag er ja viel lieber die echte Version von Dir? Verlassen tut er jedoch die Version von Dir, die Du vorgegeben hast, zu sein! Ein Grund mehr, Du selbst zu sein!

Fazit

Die Gefahren der Verlustangst können auf verschiedenste Weise schädlich auf Deine Beziehung einwirken. Deshalb ist es so immens wichtig, dass Du Dir diese Gefühle mal ganz genau ansiehst. Dass Du erforscht, woher sie kommen. Und dass Du Deine Verlustangst endlich und vor allem nachhaltig (!) überwindest. Und wenn ICH meine Verlustängste in den Griff bekommen habe, schaffst Du das doch auch!? 😉

Denn eine Beziehung, die auf diesen Verlustängsten begründet ist, hat dauerhaft keine Zukunft!
Meine Meinung!

Auch Du hast eine glückliche Beziehung verdient! Das wünsche ich Dir!

Von Herzen alles Liebe für Dich.
Deine Kristin Agness

2 thoughts on “Die 6 Gefahren der Verlustangst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.