Was Du auf keinen Fall mit Deinem Partner teilen solltest!

Mann, dessen Kopf mosaikartig auseinanderfällt

Manche Menschen teilen ja alles mit Ihrem Partner. Selbst bei der Zahnbürste wird keine Grenze gezogen. Doch während die Sache mit der Zahnbürste eine hygienische ist, gibt es andere Lebensbereiche und viel wichtigere Dinge, die ihr auf keinen Fall ausnahmslos miteinander teilen solltet. Was das ist, erfährst Du hier im Artikel!

Mit einem meiner Ex-Freunde war ich fast 4 Jahre zusammen. Als Single baute ich mir vor dieser Beziehung einen stabilen und großen Freundeskreis auf.
Wir waren beide jung und zogen des Geldes wegen ziemlich schnell zusammen. Und: Wir gingen gern feiern!
Da seine Freunde alle um die 1000km entfernt wohnten, ergab es sich, dass wir gemeinsam mit meinen Freunden um die Häuser zogen. Meine Freunde wurden schnell auch seine Freunde. Wir hatten mit ihnen eine Menge Spaß zusammen!

Doch dann kam irgendwann der Tag der Trennung! Der Tag, an dem sich vieles ändern sollte. Denn als wir dann getrennt waren, war das nicht nur für unsere Freunde eine unangenehme Situation – denn zu wem sollten sie nun halten? Sie hatten schließlich uns beide in ihr Herz geschlossen. Es war auch für mich eine echt blöde Situation. Ich war es gewohnt, nach einer Trennung von meinen Freunden aufgefangen zu werden und mich bei ihnen über die Trennung auszuheulen. Doch so wirklich wohl fühlte ich mich damit nicht. Denn ich konnte nicht ganz sicher sein, wie loyal sie wirklich waren. Es war für alle eine unangenehme Situation!

Was eine riesengroße Sch***e!
Zum Glück hat es sich die Lage nach wenigen Monaten entspannt, da er wegzog und von sich aus jeglichen Kontakt zum alten Freundeskreis abbrach. Du erkennst vielleicht schon, was es ist, was Du auf keinen Fall mit Deinem Partner teilen solltest!

Lerne aus meinem Fehler

Das Gute im Leben ist: Wir müssen nicht alle Fehler selbst machen. Wir können von anderen Menschen lernen, wie es NICHT geht!
Ich sage Dir eines: ICH habe aus diesem Fehler gelernt! Lerne Du bitte auch daraus!

Nie wieder werde ich so bereitwillig meinen gesamten Freundeskreis teilen! Nie wieder! Immer werde ich mir Freunde “bewahren”, die meinen Partner vielleicht höchstens mal gesehen haben, wenn überhaupt. Immer werde ich darauf achten, dass ich Menschen in meinem Umfeld habe, auf die ich mich jederzeit verlassen kann – auch im Falle einer Trennung! Ich möchte Freunde haben, die mit meinem Partner nichts zu tun haben. Damit ich mich mit ihnen austauschen kann, wenn es in meiner Beziehung mal drunter und drüber geht!
Es ist so essentiell wichtig, diese Menschen in meinem Leben zu haben, da sie mir eine große Sicherheit geben!
Deshalb schaffe auch Du Dir diese Sicherheit und baue Dir Deine Unabhängigkeit in Form eines eigenen kleinen Freundeskreises auf!

Doch wie stellst Du das am besten an?

1. Schritt: Der Realität ins Auge sehen

Ziehe Bilanz, wie stark er in Deinen Freundeskreis einbezogen ist. Mache eine Tabelle Deiner Freunde und notiere zu jedem Freund, wie gut Dein Partner mit ihm befreundet ist. Es geht nur um einen groben Überblick.
“-” bedeutet dass sie sich gar nicht kennen
* = kennen sich
** = sind gut befreundet
*** = sind sehr gut befreundet
Wie sieht Deine Bilanz aus? Wie viele Freunde hast Du noch, die Deinen Partner gar nicht kennen oder nur bekannt mit ihm sind?

Jetzt wird’s hart!

Realisiere, dass die 2 und 3 Sterne Freunde im Falle eines Streits oder einer Trennung zwischen den Stühlen stehen werden! Ehrlich gesagt hoffe ich für Dich, dass das nicht Deine besten Freunde sind. Denn tatsächlich könnte eure Freundschaft daran zerbrechen! Deshalb ist es besonders wichtig, dass Du mit Schritt 2 weitermachst!

2. Schritt: Neue Freundschaften aufbauen

Sieh Dir die Freunde aus der obigen Liste an, die ein “-” oder einen Stern haben. Spür mal in Dich hinein, ob da der oder die andere dabei ist, mit dem/der Du Deine Freundschaft vertiefen möchtest. Falls ja, super! Falls nein, lern neue Menschen kennen! Fang ein neues oder altes Hobby an. Suche auf facebook nach lokalen Gruppen (unisex oder nur für Frauen), ja selbst bei ebay Kleinanzeigen und markt.de finden sich Anzeigen, wo Menschen Freunde suchen.
Sei offen und sprich Menschen auf der Straße an – entgegen landläufiger Meinung beißen die nur in den seltensten Fällen!
Egal, ob alte Bekanntschaften oder neue. Lern diese Personen in den nächsten Wochen und Monaten näher kennen und baue tiefe, enge Freundschaften auf.
Du bist eine liebenswerte Persönlichkeit. Es wird ein Leichtes für Dich, 2-3 Menschen zu finden, die Dich mögen und Dir schon bald richtig gute Freunde sein werden! Ich garantiere Dir, das gibt Dir enorm viel Sicherheit und Unabhängigkeit! Und lass mich Dir noch eines sagen: Unabhängigkeit macht sexy.

Also go, Sexy !
Ich glaub an Dich!
Deine Kristin

Wie und wo lernst Du am leichtesten Menschen kennen? Hinterlasse uns einen Kommentar und inspiriere mich und meine Leser(innen) mit Deinen Tipps!

 

War dieser Artikel hilfreich für Dich? Dann teile ihn bitte in den sozialen Medien mit Hilfe der Buttons unten.

Foto Deiner Weggefährtin Kristin

I am Kristin. Path Companion, Love Coach and Opportunity Seer.
By making my way out of my past unhappy relationships, today I can help other women with clarity about relationships.
My wish is that you too can finally have the kind of partnership you deserve: a happy one!
Start today! Be happy to be happy!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.