Wie Du nach dem Streit schlafen kannst

Frau im Bett liegend - Nach dem Streit schlafen gehen

Bei einem Streit direkt vor dem Schlafen sind Deine Gefühle noch im absoluten Chaos-Modus.
Und an Schlafen ist gerade gar nicht zu denken! Zu aufgewühlt bist Du noch. Doch was kannst Du tun, um nach dem Streit schlafen zu können?
Hier ist mein Tipp für Dich.

“Niemals im Streit schlafen gehen!”

Kennst Du den Spruch? Ich habe ihn schon oft gehört! Doch wird dieser Satz in meinen Augen von den meisten Menschen falsch verstanden!
Ein Streit hat immer auch negative Emotionen zur Folge. Und direkt vor dem Schlafen wirken sich diese schlecht auf Deine Schlafqualität aus.
Daher ist die ultimative Lösung in meinen Augen, eine Entscheidung zu treffen.
Wenn ihr eh schon müde seid, macht streiten doch wenig Sinn!

Ihr wohnt nicht zusammen und er ignoriert Dich? Lies Funkstille nach dem Streit

Kein Streit direkt vor dem Schlafen

Falls ihr euch direkt vor dem Schlafen streitet, bzw. gerade damit anfangt, dann schalte den Streit schnellstmöglich auf Pause!
In meinen Augen meint der obige Satz “Niemals im Streit schlafen gehen” nämlich nicht, dass ihr vor dem Schlafengehen eine Lösung finden müsst!
Es ist sinnvoll, den Streit erst einmal zu pausieren. Ihn auf den morgigen Tag zu schieben.
So kühlen eure Emotionen ab. Und ihr könnt viel besser schlafen.
Auch weil ihr wisst, dass ihr dieses Thema morgen neu aufgreifen und bessere Lösungen finden könnt!

Tu, was Dir gut tut!

Bist Du jetzt gerade aber noch zu aufgewühlt, um direkt nach dem Streit einschlafen zu können, dann lenke Dich ab.
Mach Dir einen Tee oder lies ein bisschen. Lenk Deine Gedanken auf andere Themen. Auf positivere Themen.
Nimm Dir ganz persönliche Zeit für Dich.
Kuschle Dich auf die Couch oder in eine Decke. Umarme Deine Kissen. Mach Dir ein heißes Bad. Oder eine Wärmflasche.
Tu einfach etwas, das Dir gut tut!
Mit dem Wissen, dass die Welt morgen ganz anders aussieht.
Übrigens: Ich schlafe tatsächlich besser, sobald ich eine Wärmflasche habe (außer die Außentemperatur liegt über 22°, dann verzichte ich manchmal auch auf sie *grins*).

Positive Emotionen vor dem Einschlafen

Mach Dir bewusst, dass ihr für die meisten eurer vergangenen Streits eine Lösung gefunden habt!
Sei Dir sicher, dass ihr auch dieses Mal eine Lösung finden und euch versöhnen werdet.
Lass auch in Deinen Gedanken eine Versöhnung am nächsten Tag zu!
Kurz vor dem Schlafen positive Emotionen zu fühlen, lässt Dich viel besser schlafen!

Negative Gedanken stoppen

Doch das ist manchmal gar nicht so leicht. Kaum liegst Du im Bett, kommen wieder die negativen Gedanken hoch.
Schiebe diese Gedanken sanft und freundlich zur Seite. Jedes Mal, wenn einer kommt. Immer und immer wieder.
Atme tief ein und aus. Denke bewusst an etwas anderes. Etwas Positives. Zum Beispiel an eure Versöhnung.
Und beginne diese Nacht mit dem Vertrauen, dass ihr euren Streit morgen klärt.

Getrennt nach dem Streit einschlafen?

Getrennt nach dem Streit einzuschlafen – einer im Bett, einer auf der Couch, kann einen Keil zwischen euch treiben!
Möchte ER auf der Couch schlafen, so bitte ihn, doch bitte ins Bett zu kommen und den Streit für die Dauer der Nacht nieder zu legen.
Das gelingt am besten, wenn ihr vorher eine Streit-Pause vereinbart habt.
Denn damit erstickt ihr die negativen Emotionen im Keim. Und könnt wieder gechillter miteinander umgehen.
Ihr müsst ja nicht kuschelnd nebeneinander liegen…

Dein Freund schläft nach dem Streit?

Ihr habt es nicht geschafft, auf Pause zu schalten?
Und nun schläft Dein Partner neben Dir einfach ein?
Vielleicht spürst Du sogar, wie in Dir noch stärkere Emotionen hochkommen.
Dich ärgert, dass er einfach nach dem Streit einschlafen kann!
Falls ihr den Streit noch nicht pausiert habt, sondern mit Pauken und Trompeten ins Bett gegangen seid, dann hol es nach:

Trag Dich in meinen VIP-Newsletter ein!


Dann bekommst Du die besten Tipps für Deine glückliche Beziehung und Dein glückliches Leben!

Du bekommst damit ab sofort meinen Newsletter. Natürlich kannst Du Dich auch jederzeit wieder abmelden. Mehr Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.

Klärendes Gespräch am nächsten Tag

Wecke Deinen Partner sanft. Spring über Deinen Schatten.
Sage ihm, dass Du nicht einschlafen möchtest, ohne ihn um etwas gebeten zu haben.
Ihr wisst beide nicht, was der morgige Tag bereit hält.
Bitte ihn, dass ihr den Streit morgen in Ruhe klärt und gemeinsam eine Lösung findet.
Und dann könntest Du ihm ganz ehrlich eine gute Nacht wünschen.
“Niemals im Streit schlafen gehen”… das könnte einer Deiner oder eurer Leitsätze werden.

Fazit

Streit ist immer doof. Aber besonders am Abend!

“Niemals im Streit schlafen zu gehen” heißt für mich nicht, den Streit am Abend noch zu beenden.
Sondern vielmehr:

  • Den Streit auf den nächsten Tag zu verschieben.
  • Einen ruhigen Umgangston miteinander zu finden.
  • Darauf zu vertrauen, dass ihr am nächsten Tag eine Lösung findet.
  • Dich mit positiven Emotionen schlafen zu legen!

Mach das und Du wirst automatisch besser schlafen!
Gute Nacht, meine Liebe!

Was machst Du, wenn Du nach dem Streit nicht einschlafen kannst?

Bis demnächst!
Ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe. Deine Kristin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.