Was tun bei Lügen in der Beziehung?

Abgeschlossenes Vorhängeschloss - Lügen in der Beziehung

Ich hatte da mal einen Partner… Der hat mich wochenlang belogen – das spürte ich ganz genau. Ich wusste nicht, wie ich mich verhalten sollte und das hat mich echt verzweifeln lassen! Ich spürte die Lügen in der Beziehung förmlich. Doch irgendwie hatte ich auch Angst vor der Wahrheit. Ständig hing er an seinem Handy. Textete heimlich. Und sobald ich den Raum betrat, verschwand das Telefon schnell in der Tasche. Als sei nichts gewesen.

Irgendwann reichte es mir! Ich vergaß meine Angst, dass er ausflippen könnte oder dass der meeega Streit entsteht. Ich stellte ihn zur Rede.
Er jedoch redete sich heraus. Er würde nur mit seinem Kumpel texten. Und damit war das Thema für ihn erledigt. Er schaute danach einfach weiter TV. (*ungläubig-mit-dem-kopf-schüttel*)
Ich war fassungslos. Denn ich kaufte ihm das NULL ab! Ich wusste einfach, da war was! Ich spürte das. Erst recht, weil er mich nicht abholte mit dem, was er sagte! Scheiße nur: Ich wusste aber nicht, wie ich damit umgehen soll. Kennst Du das Gefühl?

Und weißt Du jetzt auch nicht, wie Du Dich verhalten sollst? Ob Du ihm das – des lieben Frieden willens – abkaufen sollst?

Lügen in der Beziehung erkennen

Wir Frauen tragen oft einen ganz natürlichen Lügendetektor in uns.
Wir spüren dadurch, wenn etwas nicht stimmig ist. Und dass Du ein komisches Gefühl hast, zeigt ja allein Dein Bemühen, hier im www nach einer Lösung zu suchen, hm? (*virtuell-in-den-Arm-nehm*)

Wenn es also so weit ist. Wenn Du spürst, dass Dein Partner lügt oder Du von Deinem Umfeld ein Indiz bekommst, dass Dein Partner XYZ gemacht oder gesagt haben soll…
Beobachte eine Weile aufmerksam, ob dieses Gefühl bzw. diese Behauptung wirklich stimmen kann.
Bevor Du ihn zur Rede stellst, prüfe ganz genau, was wirklich, wirklich wahr ist!! 
Es geht mir hier darum, dass Du Dich in diesen Indizien nicht BLIND verrennst, sondern sie ganz objektiv beleuchtest. Objektiv meint: Lass das Gefühl komplett raus. Sowohl die Liebe als auch die Angst (vor der möglichen Trennung!).

Beobachte einfach aus der Vogel-Perspektive. Prüfe mit dem Verstand. Denn die rationalen “Beweise” brauchst Du für den Zeitpunkt, wenn Du ihn zur Rede stellst. (Das ist KEINE Aufforderung zum Schnüffeln, ins-handy-schauen, oder anderen “unfairen” Mitteln! Denn damit wärst Du keinen Deut besser als er – wenn er lügt – was wir ja noch nicht genau wissen!!!

Wenn Du dann zu dem Ergebnis kommst, Dein Partner ist tatsächlich unehrlich mit Dir, dann sprich ihn offen darauf an. (Wenn Du Dich das traust. Wenn Deine Angst zu groß ist, arbeite an Deinem Selbstbewusstsein und/oder Deiner Verlustangst!)
Wenn Du ihn dann zur Rede stellst, dann lass Deinen Verstand und Deinen natürlichen Lügendetektor prüfen, ob das, was er sagt, plausibel und glaubwürdig ist! Oder eben nicht. Ganz easy. Richtig? 

Achtung: Manchmal erfindet unser Umfeld aus den unterschiedlichsten Gründen Lügengeschichten. Prüfe also ganz genau, was die Wahrheit ist.
Und nochmal Achtung: Manchmal projizieren wir unsere schlechten Erfahrungen aus der Vergangenheit auf den aktuellen Partner (der gar nichts dafür kann!). Mehr dazu im Fazit.

Lass Dich nicht verarschen

Was will ich Dir mit meiner Story oben zeigen? Nein, natürlich will ich damit nicht zeigen, dass alle Männer lügen. Generell mag ich keine Generalisierungen. 😉

Nein, um Gottes Willen. Ich möchte Dich aber dafür sensibilisieren, Dir von Deinem Partner (oder Deinem Umfeld) keinen Bären aufbinden zu lassen! Warum will ich Dich davor bewahren? Weil mir das damals mit genau diesem Partner passierte… ich war jung und hatte nicht das Selbstbewusstsein, ihn WIRKLICH zur Rede zu stellen.. das gerade zu ziehen.. vermutlich auch aus Angst vor einer Trennung (*traurig-drein-schau*). Und ja, ich bin ordentlich auf den Arsch gefallen mit diesem Typen. Weil ich es hab einfach zu lange laufen lassen. Weil ich mich nicht getraut habe, ihn zur Rede zu stellen.

Kurz: Ich will Dich davor bewahren, dass – wenn er wirklich lügt – er Dich nicht noch länger verarscht!

Doch manchmal lassen wir uns dann – blauäugig und aus Liebe zu unserem Partner – besänftigen und für blöd verkaufen! Deshalb ist der nächste Punkt so essentiell wichtig!

Warum lügt er, wenn er mich liebt?

Oft hat der Mensch, der lügt, Angst vor den Konsequenzen, wenn er die Wahrheit sagen würde. Und schnell entstehen Lügen in der Beziehung, obwohl man einander liebt.
Es ist vielleicht die Angst, dann nicht mehr geliebt zu werden, wenn er sich so zeigt, wie er ist. Oder er lügt, weil es für ihn einfacher, unkomplizierter ist. Weil er sich mit gewissen Dingen nicht auseinander setzen will. Oder weil er seine Freiräume behalten will (wie damals, als er noch Single war). Vielleicht aus Bindungsangst, weil er sich so eine gewisse Distanz zwischen euch schafft..

Wenn Dein Partner also wiederholt lügt, hat er wahrscheinlich irgendwelche Bedürfnisse, die er aktuell nicht (oder nur wenn er lügt) befriedigt sieht. Bedürfnisse, die er innerhalb der Partnerschaft nicht ausleben kann/will und Dir aber auch nicht erzählen kann oder will.

Wenn er lügt, fühlt sich sein Leben für ihn erstmal erfüllter und leichter an. Ganz egoistisch aus seiner Perspektive betrachtet. Und wenn keine Konsequenzen aus seinem egoistischen Verhalten folgen – obwohl er vielleicht sogar beim Lügen in der Partnerschaft „erwischt“ wurde – bestärkt dies die Annahme ihn ihm noch zusätzlich. Die Annahme, dass er durch seine Lügen ein „besseres“ leichteres Leben lebt.
Und der Kreislauf beginnt! Er lügt und lügt und lügt wiederholt.

All das ist Deinem Partner wahrscheinlich noch nicht einmal bewusst.
Teilweise eher schon aus Gewohnheit. Doch wieso ist das so?

Regelmäßig solche Tipps erhalten?


Lass Dich bei neuen Artikeln per E-Mail benachrichten!

Mehr Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.

Keine Konsequenzen für das Lügen

Manche Menschen lügen in der Beziehung auch einfach – vollkommen unbewusst – aus Gewohnheit.
Weil sie es schon als Kind gemacht haben. Weil sie gemerkt haben,dass ihnen nichts passiert. Weil keine Konsequenzen folgen.
Wenn Dein Partner also ständig lügt und Du ihm jedes Mal wieder verzeihst, dann darfst Du Dich auch nicht wundern, wenn er immer wieder lügt! Punkt!

Ja, das ist scheiße. Aber so ticken wir Menschen leider. Schon von Kindesbeinen an. Es gibt nur eine einzige Chance, da wieder raus zu kommen! Du musst einen Riegel vorschieben. Du musst Konsequenzen ziehen!
Okay.. es gibt zwei Chancen, da wieder heraus zu kommen: Du kannst auch gehen… Das würde ich Dir sowieso empfehlen, wenn er trotz Deiner Konsequenzen weiterhin wiederholt lügt.

Vielleicht könntest Du mal überdenken, ob Du auch in anderen Bereichen zu leichtsinnig mit Deinem Vertrauen umgehst. Ob Du zu inkonsequent bist, was das Durchsetzen Deiner Werte und Wünsche betrifft!
Prüfe mal: Hast Du mit Konsequenzen gedroht und sie dann doch nicht durchgezogen?

Fakt ist: Du musst etwas ändern, wenn Dir die ewige Lügerei auf den Senkel geht! Du muss Konsequenzen ziehen. Wenn Du das nicht schaffst, dann solltest Du Dich wohl wirklich mal mit Deinen Ängsten auseinandersetzen und Dein Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen stärken.. Das könnte ein guter Weg für Dich sein. Go for it. Du schaffst das!

Wie steht es denn mit Not-Lügen in der Partnerschaft?!

Jetzt denkst Du vielleicht „Notlügen sind dazu da, den Partner und seine Gefühle nicht zu verletzten. Und das ist doch gut, oder nicht?“.
Meine Meinung? Bullshit! Weil kleinste (Not)Lügen regelmäßig im Alltag verteilt meiner Meinung nach stetiges Gift für eure Beziehung darstellen. Denn so wird mit der Zeit „flunkern“ immer normaler für euch. Der gegenseitige Respekt und das Vertrauen geht verloren. Und so entfernt ihr euch emotional Stück für Stück voneinander. Ihr setzt eine Maske auf. Ihr seid nicht ihr selbst. Ohne dass ihr das wollt. Geschweige dem merkt. Notlügen sind daher ein No-Go für mich!
Nicht jedoch kleine Geheimnisse…

Kleine Geheimnisse beleben die Partnerschaft

Geheimnisse, die eure Beziehung nicht langfristig gefährden, sondern vielleicht sogar bestärken, sind in meinen Augen absolut erlaubt und sogar erwünscht. Denn das sind die Dinge, die sogar dafür sorgen, ein kleines bisschen Distanz – und damit Leidenschaft – zwischen euch aufzubauen. Was meine ich damit?

Wenn der süße Verkäufer bei der Mädels-Shopping-Tour mit Dir geflirtet hat und Du sogar ein kleines bisschen zurück geflirtet hast, so musst Du das Deinem Partner nicht gleich auf die Nase binden! Behalte dieses kleine süße Geheimnis für Dich. Es würde je nach Partner nur zu Misstrauen, Unsicherheit und (in dem Fall unbegründeter) Eifersucht führen. Denn wenn es wirklich nur ein harmloser Flirt war, muss er ja nichts davon wissen..
Ganz im Gegenteil: Du fühlst Dich dadurch wahrscheinlich heute ganz besonders sexy und bestätigt. Und das könnte sogar dazu führen, dass Du nach dem Heimkommen etwas mehr Lust auf Deinen Partner hast als üblicherweise… (*zwinker-zwinker*)

Win-Win Situation also 🙂

Du kannst entscheiden

Bei manchen Lügen in der Beziehung könnte ich verstehen, dass Du die Beziehung beenden möchtest. Denn Ehrlichkeit ist – meiner Meinung – eine der wichtigsten Säulen in Partnerschaften – eine Notwendigkeit sogar. Und wenn diese Säule einmal brüchig ist, wird es schwer, manchmal sogar unmöglich, sie wieder tragfähig zu machen!
Denn – und ich spreche da aus Erfahrung – jede Lüge verletzt Dich aufs Neue. Nimmt Dir wieder ein großes Stück Vertrauen in Deinen Partner. Und lässt Dich am gemeinsam erbauten Luftschloss zweifeln. Mit jeder Lüge mehr.

Egal, was die Gründe sind, weswegen Dein Partner Dich ständig anlügt, z.B. wegen

  • Geld
  • Rauchen, Alkohol oder anderen Drogen
  • seiner Vergangenheit
  • Pornos schauen
  • einer anderen Frau
  • anderen wichtigen Dingen oder
  • alltäglichen Kleinigkeiten.

Du hast immer die freie Wahl, zu entscheiden, wie Du mit Lügen in der Partnerschaft umgehst!
Prüfe, ob Dein Bauchgefühl wirklich stimmt, also ob er wirklich lügt.
Dann stelle ihn zur Rede (und lass Dich nicht wieder verarschen!). Rede mit ihm über Deine Werte und Wünsche. Mache ihm DEUTLICH klar, dass Du seine Lügen nicht länger dulden wirst. Und ganz wichtig: Lasse ihn unbedingt die Konsequenzen spüren, wenn es nötig ist!
Mehr dazu noch im Fazit.

Haben Dich Deine alten Partner auch angelogen?

Vielleicht haben Dich Deine alten Partner auch schon belogen? Vielleicht projizierst Du etwas auf Deinen aktuellen Partner?! Wenn ich damit ins Schwarze getroffen habe, solltest Du Deinem Partner ein allerletztes Mal Dein volles Vertrauen schenken! Wenn Du ihm nämlich weiterhin gedanklich Lügen unterstellst, wird er Dich auch weiter anlügen. Das nennt sich dann selbsterfüllende Prophezeiung.. Ich gehe in „Der ultimative Trick, wie Du Deinen Partner ändern kannst“ näher darauf ein.

Haben Dich Deine alten Partner auch angelogen? Dann ist es durchaus wahrscheinlich, dass das Thema etwas mit Dir zu tun hat. Du bist es gewohnt, dass Dein Partner lügt und so kann es passieren, dass Du Lügen in der Beziehung immer wieder anziehst und deshalb Dein aktueller Partner auch wieder lügen muss. Blöder Teufelskreis. Ich weiß. 

Das eröffnet Dir aber auf der anderen Seite auch die großartige Chance, dieses Thema endlich und langfristig zu klären. Indem Du Dich selbst kritisch beobachtest und an Dir arbeitest. Ob mit oder ohne Coach – das Thema (Un)Ehrlichkeit solltest Du ein für alle Mal in Deinem Leben lösen! Sonst wird Dir das immer und immer wieder passieren! Vielleicht ist Dir das sogar auch schon im Freundeskreis oder im beruflichen Kontext passiert? Dann ist allerhöchste Eisenbahn angesagt!
Go for it. Der erste Schritt ist Deine Entscheidung!

Fazit

Wenn Du wirklich sicher sein kannst, keinen Anteil an den Lügen in der Beziehung zu haben..
Und wenn er nach eurem klärenden Gespräch wiederholt Dein Vertrauen missbraucht und Dich belügt, so sage ich:

Lass Dich nicht länger verarschen! Lügen in der Beziehung sind keine Kleinigkeit! Renn, solange Du noch kannst! Wer ist der Wichtigste Mensch in Deinem LebenSei es Dir selbst wert! Auch wenn eine Trennung erstmal schlimm klingen mag. Du wirst danach wieder glücklich werden! Irgendwann. Versprochen!
Gerne unterstütze ich auch Dich dabei!
Denn ich bezweifle, dass Du Dein Leben weiterhin mit Lügen in der Beziehung verbringen möchtest! Wenn Dein Partner wiederholt lügt und Du es ihm immer wieder verzeihst, wird der Kreislauf nämlich nie aufhören! Und Du wirst nie glücklich werden. Dann musst Du Grenzen ziehen!! Konsequent!

Wenn das Lügen Deines Partners eine einmalige Geschichte war, dann kannst Du vermutlich leicht darüber hinwegsehen und ihm verzeihen.
Gib ihm noch eine Chance. Kommuniziere aber gleichzeitig bitte, bitte auch hier ganz klar Deine Werte und Wünsche. Und teile ihm mit, mit welchen Konsequenzen er zu rechnen hat, wenn er Dich erneut belügen sollte. Das ist wichtig für eure gemeinsame Basis. Das schafft wieder Respekt und zeigt ihm ganz eindeutig, dass Du Dir nicht alles gefallen lässt! Dass Du Dich selbst wichtig nimmst! Denn das bist Du!
(Das macht Dich in meinen Augen nicht abstoßend und anstrengend, sondern im Gegenteil noch viel begehrenswerter! Denn Du stehst für Dich selbst ein!)

Mich haben so viele Anfragen zu diesem heiklen Thema erreicht, dass ich sie schließlich als Anlass für diesen Artikel genommen habe. Ich hoffe, dass Du viel für Dich mitnehmen konntest. Wenn noch offene Fragen sind, schreib mir eine Mail oder einen Kommentar.

Sei es Dir wert, für Dich einzustehen!
Deine Kristin

Wenn es grad bei Dir *klick* gemacht hat und Du spürst, dass Du das mit mir angehen willst, weil Du es alleine nicht schaffst, dann klicke hier für ein persönliches Coaching.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.