Trennungsgedanken loslassen

Trennungsgedanken loslassen mit dieser einfachen Routine

Noch vor einigen Jahren lebte ich jeden Tag einfach so in den Tag hinein. Mein Leben und auch meine Beziehung flog nur so an mir vorbei. Komplett unbewusst!
In Wellen ging es in meiner Beziehung mal hoch.. und mal bergab.. Aber mit der Zeit leider meistens bergab. Immer wieder plagten mich Zweifel.. Ich wusste einfach nicht, wie ich diese nervigen und alles kaputt-fressenden Trennungsgedanken loslassen konnte.
Wie ich mich endlich für meine Partnerschaft entscheiden konnte..
Aus vollem Herzen.
Und mit einem guten Gefühl!

2018!

Du weißt es mittlerweile..
Das war ein schwarzer Sommer für mich.
Und für meine Beziehung.

Meine Zweifel erreichten ihren Höchststand.

Ich stellte ALLES in Frage.
Die gesamte Beziehung.
Ich schaffte es nicht mehr, an unsere Liebe zu glauben.
Und trennte mich.
Schweren Herzens…

Packte das Nötigste zusammen.
Legte meinen Schlüssel auf den Tisch.
Ging durch die Haustür.
Und zog zurück in mein Elternhaus.

Er wusste Bescheid.
Hat es akzeptiert..
Er wusste, er konnte mich nicht mehr umstimmen..

Und ich wusste damals ehrlichgesagt keine andere (bessere) Lösung, als zu gehen…

Denn ich hatte es in den Monaten davor trotz all der Bemühungen nicht geschafft, mich vollends für ihn und unsere Beziehung zu entscheiden.
Ich wusste nicht, wie das überhaupt noch gehen sollte.
Nach all den Zweifeln und negativen Gedanken.
Nach all dem sich-im-Kreis-drehen.
Nachdem ich so lange Zeit meine Trennungsgedanken loslassen wollte und es partout nicht schaffte.
Hätte ich mir meinen Coach viel früher an meine Seite geholt..
Wäre es vermutlich nicht zur Trennung gekommen…

Ich wusste nur eines: Ich brauchte Abstand!

Um klare Gedanken fassen zu können.
Um wieder spüren zu können, ob ich ihn vermissen würde.
Um wieder spüren zu können, ob ich ihn noch liebte.

Was ich nicht wusste:
Es gibt einen Weg, die Trennungsgedanken loslassen zu können.
Es gibt einen Weg, sich FÜR die Beziehung und den eigenen Partner zu entscheiden.
Und doch kann es immer nur Schritt für Schritt gehen.

Daher ist es wichtig, die kleinen Fortschritte zu erkennen und als Antrieb zu nutzen.
Als Antrieb, weiter zu machen.
Dran zu bleiben.
Zu kämpfen.

Doch manchmal.. ja manchmal da ist das allein ganz schön tricky.. Da hilft es, sich von extern Hilfe zu holen. So wie ich es gemacht habe – leider erst sehr spät.
Und wenn Du auch gerade arg zweifelst… mach nicht denselben Fehler wie ich!
Hol Dir jetzt Hilfe! Arbeite mit mir. Hol Dir meine Anleitung gegen Zweifel und Schmerz.

Denn ich hatte riesiges Glück. Trotz der Trennung haben wir wieder zueinander gefunden.
Aber es hätte auch ganz anders ausgehen können!

Da sind wir schon beim Thema.. Wie ging das mit mir und ihm aus?

Es gibt eine Happy Fortsetzung (ein “end” ist schließlich nicht in Sicht!)… 😉
Wir sind nach 3 Monaten wieder zusammen gekommen.
Haben neu gestartet.
Aber.. eben auch ganz wichtig:
Wir haben nicht einfach genauso weiter gemacht.
Sondern haben einige Dinge verändert.
Vor allem: UNS verändert!
Er hatte einen Coach. Ich hatte einen Coach.
Wir haben uns Hilfe geholt.
Und beide – jeder für sich – an den eigenen Themen gearbeitet.

cover 7 Fragen Klarheit bei Trennungsgedanken
Du hast diesen Schmerz und den Kampf zwischen Kopf und Herz satt?

Mein Script "7 Fragen: Klarheit bei Trennungsgedanken" hilft Dir, den Kampf zu beenden!
Trag Dich ein und Du erhältst es direkt nach Veröffentlichung per Mail.
Hier kannst Du die Datenschutzerklärung ansehen.

Trennungsgedanken loslassen: Meine Morgenroutine

So habe ich zum Beispiel in der Beziehung 2.0 eine ganz besondere Morgenroutine begonnen. Und diese Morgenroutine hat eine gewaltige Welle ausgelöst. Und weitere positive Folgen mit sich gebracht.

Heute würde ich zuallererst mit genau DIESER Routine starten – vor allem anderen!

Von Morgenroutinen und den positiven Veränderungen hatte ich schon häufiger in einem anderen Kontext gehört. Und ich war sooo gespannt, ob sich das Format auch auf den Lebensbereich Partnerschaft übertragen ließ.
Ob sie hier ähnliche positive Folgen mit sich bringt!

Ich passte diese Routine an.. Und stelle Dir hier heute diese Routine vor.

JA, NEIN oder VIELLEICHT?!

Ich wusste, dass es sinnvoller war, mich bewusst für etwas zu entscheiden.
Und wenn ich die Beziehung wollte, konnte ich es mir nicht erlauben, an meiner Beziehung zu zweifeln. Und ich konnte mir nicht erlauben mit einem VIELLEICHT im Raum zwischen JA und NEIN zu hängen.

Ich musste mich für ein JA zu meinen Partner entscheiden!!!
Und zwar nicht nur einmalig, sondern mehrmals. Täglich.
Sinnvoller, als mit einem VIELLEICHT im Raum zwischen JA und NEIN zu hängen…


Warum nicht einfach mal jeden Tag JA sagen -trotz der Probleme, Verletzungen und Zweifel? Warum nicht einfach optimistisch sein?
Warum nicht einfach mal wieder dran glauben, dass es klappen kann?
Warum nicht einfach mal wieder das Gute in Deiner Beziehung sehen?

Warum nicht einfach mal probieren, was diese Gedanken verändern können?
Ich habe ja nichts zu verlieren..
Und wer weiß, vielleicht wird unsere Beziehung ja sogar noch wunderbarer?

Vielleicht wird es ja sogar bei euch wieder wunderbar(er)?
Probier es aus!
Und triff ab jetzt täglich Deine Entscheidung!

Warum diese Routine funktioniert

Wer eine feste Beziehung eingeht, entscheidet sich in dem Moment des Zusammenkommens für seinen Partner. Und in der Anfangszeit ist das oft auch gar nicht schwer. Denn alles ist noch rosig. Doch mit der Zeit wird die Beziehung komplizierter. Und diese Entscheidung vom Beginn verblasst.

Deshalb ist es wichtig, diese Entscheidung immer wieder zu wiederholen.
Und Deinen Tagesanfang mit Deinem Schatzi bewusst zu gestalten.
Mit einer bewussten Entscheidung FÜR Deinen Partner.
Eine Entscheidung FÜR eure Träume. Eure Pläne. Eure gemeinsame Zukunft.
Und gleichzeitig eine Entscheidung GEGEN die anderen Optionen.

Gegen ein Nein! Und auch gegen ein Vielleicht.
Sondern aus vollem Herzen und für diesen Tag JA zu sagen!
Ja zu allem!

Und daraus eine Morgenroutine zu machen.
Eine Morgenroutine, die Dir Schritt für Schritt hilft, Deine Trennungsgedanken loslassen zu können. Sie wegzuschieben.. Und durch gute Gedanken zu ersetzen!

Versprich Dir deshalb jetzt gleich, Dich ab sofort jeden Tag neu und ganz bewusst zu entscheiden!
Für Deinen Partner. Für eure Beziehung. Für eine gemeinsame glückliche Zukunft!
Sag aus ganzem Herzen JA.
Nicht, weil Du Deine Beziehung genau so haben möchtest, wie sie gerade ist.
Sondern weil Du daran glaubst, dass sie sich verwandeln kann.
Und verwandeln wird!

Täglich eine Entscheidung treffen..
Klingt eigentlich ganz banal, oder?!
Und doch ist diese kleine tägliche Routine eine, die alles verändern kann….
Denn diese einfache Entscheidung hat so einige positive Folgen, die sich sehen lassen können.. mehr dazu in der nächsten Woche.
Trag Dich ein, wenn Du den Artikel nicht verpassen willst 😉


Hat es gerade *KLICK* gemacht?

Dann sichere Dir kostenlos regelmäßige Inspirationen* für mehr Liebe in Deinem Beziehungsalltag!

* Austragung jederzeit möglich! Hinweise zur Datenschutzerklärung kannst Du hier ansehen.

Was, wenn Du Dich einen Morgen nicht für ihn entscheiden kannst?

Es gab auch bei mir Tage, an denen mir das nicht gelang.
Das Wichtigste ist dann: Sei nachsichtig mit Dir.
Vielleicht hast Du auch ganz allgemein gerade viel Stress oder einen negativen Fokus…

Artikeltipp: Wie Du gute Stimmung in der Beziehung erreichst

Und stell nicht gleich wieder alles in Frage!
Dann “ist es halt so”.
Nimm den Druck raus!
Denn mit Druck klappt das sowieso nicht.

Aber triff an diesen Tagen zumindest die Entscheidung, dass Du das Positive sehen willst!
Nicht nur in Deiner Beziehung.
Sondern ganz allgemein im Leben.
Denn wenn Du zufriedener mit und glücklicher in Deinem Leben bist, färbt sich das automatisch auch auf Deine Partnerschaft ab!

Und wenn Du merkst, Du kommst allein nicht weiter, hilft Dir mein 1:1 Liebes-Coaching weiter. Wir arbeiten dann gemeinsam an Deinen Trennungsgedanken und Ängsten – ganz allgemein an all Deinen negativen Gefühlen in Sachen Partnerschaft. Ich biete aktuell 30-minütige Kennenlern-Gespräche an. Meld Dich direkt an!

Alles Liebe.
Deine Kristin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.